Multi-Faktor-Authentifizierung gegen Account-Diebstahl

Multi-Faktor-Authentifizierung gegen Account-Diebstahl

Multi-Factor-Authentifizierung (MFA) schützt gegen Account-Diebstahl.

Allein im Jahr 2021 meldete das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) etwa 394.000 neue Schadprogramm-Varianten – pro Tag! Auf das ganze Jahr hochgerechnet waren es ca. 144 Millionen diverser Viren-, Trojaner- und Ransomware-Versionen – und damit mehr als beispielsweise Einwohner in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen.

Viele dieser Programme richten nicht nur Schäden in betroffenen Netzwerken und Diensten an, sondern greifen gezielt personenbezogene Daten ab, um Zugriffe auf weitere Accounts zu ermöglichen. Betroffen sind nicht nur Privatpersonen: Auch Firmen und Organisationen werden zunehmend zur Zielscheibe böswilliger Angreifer.


Multi-Faktor-Authentifizierung: ein einfacher, aber effektiver Schutz

Die Authentifizierung bei den meisten Diensten bestand lange Zeit aus der Eingabe des Benutzernamens und des zugehörigen Passworts. Gelangen diese Daten in die Hände von Unbefugten, ist der Schaden groß – und meistens nicht sofort in seinem vollen Ausmaß erfassbar. Insbesondere dann, wenn der Angreifer keine sichtbaren Spuren hinterlässt, sondern unbemerkt Daten aus dem eigenen oder dem Firmennetzwerk abgreift.

Um solchen Angriffen entgegenzuwirken, setzen viele Dienste inzwischen auf die sogenannte Multi-Faktor-Authentifizierung, kurz MFA. Der eigentliche Zugriff auf die Ressource erfolgt hierbei nicht nur nach der Eingabe der richtigen Kombination aus Benutzername und Passwort (Faktor Wissen), sondern beispielsweise nach einer zusätzlichen Bestätigung auf dem Mobiltelefon (Faktor Besitz).

Konkretes Beispiel: Loggt man sich etwa bei der Spieleplattform Steam mit seinem Benutzernamen und Passwort ein, wird man zur Eingabe eines weiteren, accountgebundenen Codes aufgefordert. Dieser wird von der entsprechenden Smartphone-App des Benutzers erzeugt (und alle 30 Sekunden geändert). Bei einem derart gesicherten Account reicht es für einen Angreifer nicht aus, an den Benutzernamen und das Passwort des Accountinhabers heranzukommen, vielmehr muss auch das Telefon des Opfers entwendet oder zumindest kompromittiert werden, was die Wahrscheinlichkeit des unbefugten Zugriffs stark verringert.

Multi-Faktor-Authentifizierung (kurz: MFA) trägt zuverlässig zum Schutz Ihres Systems bei.

Die Einführung von MFA trägt nicht nur bei privaten Accounts, sondern vor allem in Unternehmensnetzwerken zur Sicherheit des Anmeldevorgangs bei. Das Team der premier experts empfiehlt die Verwendung von MFA bei sämtlichen Zugriffen auf Ihre lokale Infrastuktur und Ihre Cloud-Dienste aus dem Internet, um Datenschutzvorfällen, Imageschäden sowie Security Incidents vorzubeugen.

Gerne führen wir mit Ihnen zusammen eine etwa 90-minütige Analyse Ihrer Systemlandschaft durch und unterstützen Sie bei der Planung, der Einführung und der unternehmensinternen Argumentation eines MFA-Projekts. Nutzen Sie diese Chance und tragen Sie mit wenig Aufwand aktiv zur Sicherheit Ihrer IT-Landschaft bei!


Unsere Leistungen im Bereich MFA

  • Analyse & Planung
    Wir unterstützen Sie bei der Analyse Ihrer bestehenden Infrastruktur, der Planung und der Einführung der MFA-Zugänge.
  • Erweiterung und Anpassung
    Wenn Ihre Infrastruktur sich ändert, unterstützen wir Sie gerne dabei, auch die hinzugekommenen Neuerungen abzusichern.
  • Schulungen und Information
    Unsere IT-Sicherheitsexperten schaffen durch praxisnahe Alltagsbeispiele auch bei weniger IT-affinen Mitarbeitern Ihres Unternehmens ein Bewusstsein für Sicherheitsthemen.
  • Support und Ansprechpartner
    Regelmäßige Aktualisierungen der Sicherheitsmechanismen stellen sicher, dass Ihre Infrastruktur auch der täglich wachsenden Anzahl der neuen Bedrohungen standhalten kann.

Gerne beraten wir Sie zu diesem Produkt und unseren Dienstleistungen

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen und Lösungen?
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Microsoft CSP-Modell goes NCE

Microsoft CSP-Modell goes NCE

Microsoft

Unser Partner Microsoft hat zwei wichtige Neuerungen angekündigt, die auch für viele unserer Kunden relevant sind: Zum einen werden die Preise für verschiedene Cloud-Produkte angehoben, zum anderen werden mit New Commerce für CSP wichtige Verbesserungen für das bestehende CSP-Programm eingeführt. Diese Neuerungen treten zwar bereits zum 14. März 2022 in Kraft, geben Ihnen jedoch noch ausreichend Zeit, um die Ihr Unternehmen betreffenden Änderungen zu bewerten und bei Bedarf zu reagieren.


Neue Preise für Microsoft 365

Seit Einführung von Office 365 vor rund zehn Jahren gab es keine wesentlichen Preisaktualisierungen. Die neuen Anpassungen spiegeln nun den Mehrwert wider, den Microsoft seinen Kunden durch die fortlaufenden Weiterentwicklungen bietet.

ProduktPreis bisherPreis neu
Microsoft 365 Business Basic€ 50,40 pro User€ 61,20 pro User
Microsoft 365 Business Premium€ 202,80€ 223,20
Office 365 E1€ 80,40€ 100,80
Office 365 E3€ 236,40€ 271,20
Office 365 E5€ 412,80€ 448,80
Microsoft 365 E3€ 378,00€ 424,80

Für Microsoft 365 E5 sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Preisanpassungen geplant. Die Preise sind Jahrespreise.

Neue Funktion(-en) im Zuge der Preiserhöhung
Parallel zur Bekanntgabe der Preiserhöhung für Microsoft 365 for Business-Kunden hat Microsoft auch eine neue Funktion angekündigt. So sollen sich „in den nächsten Monaten“ alle Unternehmenskunden per Telefon in laufende Teams-Meetings von unterwegs einklinken können – selbst ohne Internetverbindung (Audio-Conferencing-Option). Derzeit ist das bereits mit der E5-Lizenz von Microsoft 365 sowie der E5-Lizenz von Office 365 möglich, doch zukünftig möchte man das neue Feature in sämtlichen Business-Tarifen zur Verfügung stellen. Weiterhin wird z. B. auch Microsoft Defender for Business in der Lizenz „Business Premium“ enthalten sein, was die Preiserhöhung wieder relativiert.

Das können Sie tun
Erneuern Sie Ihre Abonnements vor Ende Februar 2022 – so bleiben Ihre Preise bis Februar 2023 auf dem aktuellen Niveau. Wenden Sie sich an unsere Lizenzierungs-Experten – wir helfen Ihnen gerne weiter.


Microsoft New Commerce (CSP)

Weitere Veränderungen betreffen das bestehende CSP-Programm, vor allem New Commerce für „seat-based offers“ wie Microsoft 365, Dynamics 365, Power Platform und Windows 365. Unter anderem sind folgende Neuerungen geplant:

  • Die Einführung von Abonnements mit jährlicher Laufzeit und neuen Preisen (siehe oben).
  • Die Einführung von Premium-Abonnements (+20 % zum neuen Preis) mit monatlicher Laufzeit. Dies ermöglicht die monatliche Anpassung des Bedarfs.
  • Die Einführung von mehrjährigen Plänen (bis zu 3 Jahren) zur langfristigen Preisstabilität.
  • Eine strengere Stornierungspolitik, die Kaufentscheidungen dauerhafter macht.

Eine entscheidende und wichtige Änderung ist, dass das Jahresabonnement innerhalb der Laufzeit künftig nicht mehr verkürzt werden kann. Kunden, die das CSP-Modell nutzen, um Abonnementbeträge monatlich anzupassen, müssen auf das Premium-Abonnement mit Mehrpreis (+20 %) wechseln.

Für Bestands- wie auch Neukunden ist das aktuelle CSP-Modell nur noch bis Februar 2022 verfügbar.

Stand: 14.03.2022

So unterstützt Sie premier experts

Wir analysieren die Auswirkungen der beschriebenen Änderungen auf Ihr Unternehmen und entwickeln bei Bedarf Ihr optimales Lizenz-Paket unter Berücksichtigung von Preis, Leistung, Flexibilität und Stabilität.

Hierzu stellen wir Ihnen gerne Informationen zur Verfügung und beraten Sie zu den Möglichkeiten und Lösungen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Trotz aller Schwierigkeiten des vergangenen Jahres 2020 und der allgegenwärtigen Covid19-Pandemie, konnten wir die Zusammenarbeit mit unseren Partnern intensivieren. Zum Jahreswechsel haben uns Microsoft und Veeam neu klassifiziert.


Microsoft

Neue Gold- und Silber-Auszeichnungen

Jedes Jahr überprüft Microsoft die technologischen Kompetenzen seiner Partner. Diese Püfung findet auf verschiedenen Ebenen statt. Neben Kundenreferenzen werden unter anderem auch die Zertifizierungen unserer Mitarbeiter überprüft.

Wir haben unsere Kompetenzen wieder erfolgreich unter Beweis stellen können. Gold-Status haben wir in den Bereichen Cloud Productivity, Collaboration and Content, Messaging und Datacenter erhalten.

In den Kategorien Cloud Platform, Security sowie Small and Midmarket Solutions wurden wir als Silber-Partner ausgezeichnet.

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Veeam

Gold-Status als Value-Added-Reseller

Veeam ist unser Partner für komplette BackUp-Lösungen für das Cloud-Datenmanagement. Gegründet 2008, zählt Veeam heute bereits über 300.000 Kunden weltweit.

Unsere Expertise in diesem Bereich wurde mit der Gold-Auszeichnung als Value-Added-Reseller klassifiziert.


Wir freuen uns über diese beiden Auszeichnungen und sind stolz darauf!

Besonderer Dank gilt natürlich unseren Partner Microsoft und Veeam, vor allem aber unseren Kunden und Kollegen.

Corona – plötzlich Home Office!

Corona – plötzlich Home Office!

Microsoft stellt seine Collaboration Plattform Teams temporär kostenfrei zur Verfügung

Der Corona-Virus hat binnen kürzester Zeit unsere gewohnten Arbeitsprozesse vollkommen verändert. Plötzlich finden wir uns zu unserem eigenen Schutz, aber auch zu dem unserer Umwelt, im Home Office wieder.

Viele Software-Hersteller und IT-Dienstleister unterstützen in der aktuellen Situation massiv dabei, den Sprung aus dem Büro hinaus nach Hause einfach zu gestalten. Wir möchten die Gelegenheit nutzen bestimmte Angebote vorzustellen, die die Arbeit zuhause und die Kommunikation mit Kollegen oder Kunden stark erleichtern können.

Microsoft Teams

Corona – plötzlich Home Office!
Microsoft Teams ein halbes Jahr lang kostenfrei

Zur Kommunikation und zur effizienten Zusammenarbeit mit Kollegen und Partnern dient die Chat-Group-Software Microsoft Teams. Unser Partner Microsoft bietet Teams derzeit ein halbes Jahr lang kostenlos an.

Sie können sich direkt auf der Webseite registrieren oder sich mit Ihrem vorhandenem Microsoft-Konto anmelden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Features von Microsoft Teams

Microsoft Teams ist multifunktional aufgestellt. Mit seinen vielen Features und Anpassungsmöglichkeiten lässt sich Teams hervorragend in Ihre IT- und Prozesslandschaft integrieren.

  • Zentrale Funktion des Programms ist der Chat. Sie können sowohl direkt mit einem Gesprächspartner schreiben, aber auch teamübergreifende Chaträume einrichten.
  • Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, Teams nicht nur zur Kommunikation via Chat zu nutzen. Teams dient auch als Telefon-Client. Die Tonqualität ist dabei kristallklar.
  • Mit Audio-, Video- oder Webkonferenzen können Sie sich in Teams mit bis zu 10.000 Teilnehmern in aller Welt verbinden. Hierzu reicht ein einfacher Klick auf den Telefon-Button in Ihrem Gruppenchat.
  • Um die Teamarbeit simpel und effizient zu gestalten, können Sie benötigte Dateien abrufen, teilen und miteinander bearbeiten.

Einmal eingerichtet, haben Sie mit Microsoft Teams ein Tool, mit dem Sie die Aktivitäten Ihrer Kollegen im Home Office und im Büro hervorragend und effizient koordinieren können.

Schnell lauffähig und intuitiv nutzbar

Die Funktionen von Teams erschließen sich sehr schnell. Mit kurzweiligen Videos beschreibt Microsoft auf YouTube die einzelnen Funktionen von Teams. Eine Auswahl solcher Videos für den Start gibt es hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die weiteren Video-Tutorials hat Microsoft in seinem YouTube-Channel MicrosoftBusiness veröffentlicht.

Weitere Informationen, vor allem für die IT-Administration, finden Sie hier.