pe hilft: Wir unterstützen die Opfer der Flutkatastrophe

pe hilft: Wir unterstützen die Opfer der Flutkatastrophe

Solidarität ist die wichtigste Ressource einer modernen Gesellschaft.

Auch wir möchten den Menschen vor Ort, die aufgrund der Flutkatastrophe alles verloren haben, etwas unter die Arme greifen und haben deshalb an die Hilfsorganisation „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet.

Auch Du kannst mit einer Spende einen wichtigen Beitrag leisten. Jeder Euro zählt!

premier experts pflanzt einen Bewertungswald

Für Deine Bewertung pflanzen wir einen Baum

ReviewForest ist ein Berliner Projekt. Die Organisation sorgt dafür, dass für jede Google-Bewertung angeschlossener Unternehmen ein Baum gepflanzt wird.

ReviewForest ist Partner von Plant for the Planet, einer Organisation die 2007 mit dem Ziel gegründet wurde, weltweit Bäume zu pflanzen. Bis heute wurden über 77 Millionen Bäume gesetzt. Wir finden das sagenhaft!

Gerne unterstützen wir daher diese Aktion und möchten uns mit Deiner Hilfe daran beteiligen.

Du bist mit unserer Leistung zufrieden? Dann bewerte uns jetzt auf Google und wir pflanzen einen Baum in Deinem Namen!

PE-Burger

Bei uns gibt es auch superleckeres Essen!

In der Mittagspause können sich unsere
ExpertInnen z. B. mit einem leckeren Burger
stärken, bevor es wieder an die Arbeit geht.

Mehr Infos zu unserer Arbeitsweise und
unserer PE-Family findest Du im Bereich Unternehmen.

PE-Burger

Wir suchen Dich!

Derzeit sind wir auf der Suche nach IT-Consultants in verschiedenen interessanten Schwerpunktbereichen. Schau Dir hier unsere Stellenausschreibungen an:

Karriere

Bewirb Dich jetzt und werde Teil unserer premier experts Familie. Wir freuen uns auf Dich!

#WirSuchenDich
#JoinTheTeam
#ITConsultant
#PEvolution

Möchtest Du mehr als eine Personalnummer sein?

0815 – ist für Dich nicht gut genug?  
9-to-5 – ist für Dich Schnee von gestern?  
0 und 1 – sind für Dich mehr als zwei Zahlen?   
Dann bist Du bei uns richtig. 
 
Neugierig geworden? Erfahre mehr darüber in unserem Video, in dem wir Dir einen exklusiven Einblick in unsere vielseitige Arbeitswelt und unsere außergewöhnliche Team-Arbeit geben. 
 
Bewirb dich jetzt und werde unser nächster Experte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neue Kollegin: Hallo Barbara!

Barbara gehört seit März zu premier experts und unterstützt im Bereich Finanzen.

Zahlen sind einfach das Ihre. Die Schwerpunktsetzung auf Jahresabschluss und Controlling ihres BWL-Studiums war daher frühzeitig absehbar.

Auch anschließend im Beruf hat sich Barbara immer den Zahlen gewidmet und bringt viel Erfahrung in diesem Bereich mit zu PE.

Ihre freie Zeit widmet sie ganz ihrer Familie.

Schön, dass Du bei uns bist, Barbara!

Deine Kollegen

Neue Kollegin: Hallo Barbara!

Angriffe auf Exchange Server

Angriffe auf Exchange Server

Welche Systeme betroffen sind, welche Auswirkungen eine Infektion hat und wie Sie sich schützen können

Seit einigen Wochen sind Sicherheitslücken in Microsoft Exchange Ziel krimineller Cyber-Gruppen. Bereits zehntausende deutsche Exchange-Server großer wie auch kleiner Unternehmen sind laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) infiziert und angreifbar. Das BSI hat wegen der außerordendlich kritischen IT-Bedrohungslage bereits „Alarmstufe rot“ ausgerufen.

Hinter den Angriffen vermutet Microsoft gleich mehrere Hacker-Gruppen. Diese waren bisher eher durch gezielten Angriffe auf Netzwerke vor allem in Nordamerika aufgefallen. Die Hintergründe der scheinbar massenhaften ziellosen Attacken im Rest der Welt werfen bei den Untersuchungsbehörden derzeit noch Fragen auf.


Welche Systeme sind möglicherweise betroffen?

Umgebungen auf Basis der folgenden Exchange-Versionen sind eventuell Ziel der aktuellen Attacken.

  • Exchange 2010 (nur Schwachstelle CVE-2021-26857)
  • Exchange 2013
  • Exchange 2016
  • Exchange 2019

Laut Informationen des BSI sind solche Exchange-Umgebungen gefährdet, die aus dem Internet erreichbar sind – also bspw. über Online Web Access (OWA), ECP, Active Sync etc.


Wie gehen die Cyber-Kriminellen vor?

Durch Sicherheitslücken erstellen die Kriminellen sogenannte Webshells und können hierdurch auf den Systemen Befehle ausführen, diese gar übernehmen. Über Skripte, die in scheinbar harmlosen Dateien (beispielsweise PDFs) eingebunden sind, werden Kommunikationskanäle nach außen geöffnet, über die anschließend Betriebsgeheimnisse und (personenbezogene) Daten abgezogen werden können.


Wie kann man sich schützen?

Um die eigenen Umgebung zu schützen, muss unbedingt ein Patch eingespielt werden, den Microsoft zum Download bereitgestellt hat.

Sollten Sie Hilfe benötigen unterstützen wir Sie gerne beim Patchen. Schreiben Sie uns über support@premier-experts.de oder rufen Sie uns unter unserer Hotline-Nummer +49 (911)  95 15 19 50 an.


Wie kann man feststellen, ob das eigene Unternehmen bereits betroffen ist?

Datensicherung und Prüfskript

Um eine mögliche Kompromittierung zu prüfen, hat Microsoft über GitHub ein Prüfskript bereitgestellt. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  1. Deaktivieren Sie nach Möglichkeit die folgenden Dienste, um eine Infektion zu verhindern beziehungsweise zu erschweren:
    • Unified Messaging
    • Exchange Control Panel V Dir
    • Offline Address Book VDir
    • ActiveSync
    • Outlook Web Access (OWA)
  2. Sichern Sie Ihre Daten zur späteren Wiederherstellung oder weiteren Analyse. Erstellen Sie auch eine Offline-Sicherung von Systemsicherungen vom 02.03.2021 und ggf. früher.
  3. Führen Sie das Prüfskript von GitHub – microsoft/CSS-Exchange: Exchange Server support tools and scripts gemäß der dort hinterlegten Beschreibung aus.

Ergebnisanalyse

Die durch das oben aufgeführte Skript gelieferte Ergebnisliste kann Aufschluss über eine mögliche Infektion Ihrer Umgebung liefern. Suchen Sie bitte nach folgenden Einträgen:

  • 444/mapi/emsmdb/?#“,“200″
  • 444/ecp/proxyLogon.ecp?#“,“241″

Stoßen Sie in der Ergebnisliste auf diese beiden Einträge, muss von einer Kompromittierung Ihrer Umgebung ausgegangen werden.


Was tun bei einer Kompromittierung?

Ist Ihre Systemlandschaft betroffen oder vermuten Sie eine Kompromittierung, unterstützen wir Sie in dieser schwierigen Lage mit Rat und Tat. Wir machen Sie schnell wieder arbeitsfähig und sichern Ihre Systemlandschaft zukunftsfähig ab. Gerne beraten wir Sie auch ganz allgemein zu vorbeugenden Maßnahmen.

Wählen Sie einfach unsere Hotline +49 (911)  95 15 19 50 oder schreiben Sie uns eine Mail an support@premier-experts.de.

Weitere Informationen:

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Trotz aller Schwierigkeiten des vergangenen Jahres 2020 und der allgegenwärtigen Covid19-Pandemie, konnten wir die Zusammenarbeit mit unseren Partnern intensivieren. Zum Jahreswechsel haben uns Microsoft und Veeam neu klassifiziert.


Microsoft

Neue Gold- und Silber-Auszeichnungen

Jedes Jahr überprüft Microsoft die technologischen Kompetenzen seiner Partner. Diese Püfung findet auf verschiedenen Ebenen statt. Neben Kundenreferenzen werden unter anderem auch die Zertifizierungen unserer Mitarbeiter überprüft.

Wir haben unsere Kompetenzen wieder erfolgreich unter Beweis stellen können. Gold-Status haben wir in den Bereichen Cloud Productivity, Collaboration and Content, Messaging und Datacenter erhalten.

In den Kategorien Cloud Platform, Security sowie Small and Midmarket Solutions wurden wir als Silber-Partner ausgezeichnet.

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Neue Partnerstufen bei Microsoft und Veeam

Veeam

Gold-Status als Value-Added-Reseller

Veeam ist unser Partner für komplette BackUp-Lösungen für das Cloud-Datenmanagement. Gegründet 2008, zählt Veeam heute bereits über 300.000 Kunden weltweit.

Unsere Expertise in diesem Bereich wurde mit der Gold-Auszeichnung als Value-Added-Reseller klassifiziert.


Wir freuen uns über diese beiden Auszeichnungen und sind stolz darauf!

Besonderer Dank gilt natürlich unseren Partner Microsoft und Veeam, vor allem aber unseren Kunden und Kollegen.

Neue Kollegin: Hallo Alena!

Alena Gebhardt

Alena ist seit Januar bei uns und unterstützt premier experts im Bereich „Personal und Finanzen“.

Nach ihrem Fachabitur hat sie am Universitätsklinikum Erlangen eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement absolviert.

Privat ist Alena förmlich auf den Hund gekommen. Sie genießt die langen Spaziergänge mit ihrem jungen Beagle Yuki. Ihre Zuneigung zu Tieren war auch der Grund für ihre Weiterbildung zur Tierernährungsberarterin.

Schön, dass Du bei uns bist, Alena!

Deine Kollegen

Neuer Kollege: Hallo Hannes!

Unser erster Neuzugang 2021 im Team der premier experts ist Hannes.

Eine Berufswahl in der IT war bei ihm schon sehr früh absehbar. Nach seiner Ausbildung als IT-Systemelektroniker hat er Erfahrungen in der Geschäftskundenbetreuung sammeln können. Seine inhaltlichen Schwerpunkte lagen zunächst im Bereich Collaboration. Später hat er sich auf die Themen Online, Microsoft 365 und Azure spezialisiert.

Mit diesem Wissen konnte Hannes über Jahre hinweg internationale Kunden in den Bereichen Modern Workplace, digitale Zusammenarbeit und Prozessautomatisierung unterstützen. Er bringt viel Erfahrung mit in das PE-Team.

Im Privaten ist Hannes sehr bodenständig. Die freie Zeit gehört in erster Linie seiner Familie und seinen Freunden. Wenn er es daneben schafft, zieht es Hannes in die Berge.

Schön, dass Du bei uns bist, Hannes!

Deine Kollegen