Microsoft CSP-Modell goes NCE

Microsoft

Unser Partner Microsoft hat zwei wichtige Neuerungen angekündigt, die auch für viele unserer Kunden relevant sind: Zum einen werden die Preise für verschiedene Cloud-Produkte angehoben, zum anderen werden mit New Commerce für CSP wichtige Verbesserungen für das bestehende CSP-Programm eingeführt. Diese Änderungen treten zwar bereits zum 1. März 2022 in Kraft, geben Ihnen jedoch noch ausreichend Zeit, um die Ihr Unternehmen betreffenden Änderungen zu bewerten und bei Bedarf zu optimieren.


Neue Preise für Microsoft 365

Seit Einführung von Office 365 vor rund zehn Jahren gab es keine wesentlichen Preisaktualisierungen. Die neuen Anpassungen spiegeln nun den Mehrwert wider, den Microsoft seinen Kunden durch die fortlaufenden Weiterentwicklungen bietet.

ProduktPreis bisherPreis neu
Microsoft 365 Business Basic$ 5 pro User$ 6 pro User
Microsoft 365 Business Premium$ 20$ 22
Office 365 E1$ 8$ 10
Office 365 E3$ 20$ 23
Office 365 E5$ 35$ 38
Microsoft 365 E3$ 32$ 36

Die global einheitliche Preisliste wird lediglich in Ausnahmefällen in lokalen Märkten bestimmter Regionen angepasst. Für Microsoft 365 E5, also für Kunden aus dem Bildungs-Segment und für Endkunden, sind zum jetzigen Zeitpunkt keine Preisanpassungen geplant. Euro und US-Dollar werden etwa gleich gewertet sein.

Neue Funktion(en) im Zuge der Preiserhöhung
Parallel zur Bekanntgabe der Preiserhöhung für Microsoft 365 for Business-Kunden hat Microsoft auch eine neue Funktion angekündigt. So sollen sich „in den nächsten Monaten“ alle Unternehmenskunden per Telefon in laufende Teams-Meetings von unterwegs einklinken können – selbst ohne Internetverbindung (Audio-Conferencing-Option). Derzeit ist das bereits mit der E5-Lizenz von Microsoft 365 sowie der E5-Lizenz von Office 365 möglich, doch zukünftig will man das neue Feature in sämtlichen Business-Tarifen zur Verfügung stellen. Weiterhin wird auch z.B.: auch Microsoft Defender for Business in der Lizenz „Business Premium“ enthalten sein was die Preiserhöhung deutlich entschärft. https://www.itpromentor.com/introducing-mdb/

Das können Sie tun
Erneuern Sie Ihre Abonnements vor Ende Februar 2022 – so bleiben Ihre Preise bis Februar 2023 auf dem aktuellen Niveau. Wenden Sie sich an unsere Lizenzierungs-Experten – Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Microsoft New Commerce (CSP)

Weitere Veränderungen betreffen das bestehende CSP-Programm, vor allem New Commerce für „seat-based offers“ wie Microsoft 365, Dynamics 365, Power Platform und Windows 365. Unter anderem sind folgende Neuerungen geplant:

  • Die Einführung von Abonnements mit jährlicher Laufzeit und neuen Preisen (siehe oben).
  • Die Einführung von Premium-Abonnements (+20% zum neuen Preis) mit monatlicher Laufzeit. Dies ermöglicht die monatliche Anpassung des Bedarfs.
  • Die Einführung von mehrjährigen Plänen (bis zu 3 Jahren) zur langfristigen Preisstabilität.
  • Eine strengere Stornierungspolitik, die Kaufentscheidungen dauerhafter macht.

Eine entscheidende und wichtige Änderung ist, dass das Jahresabonnement innerhalb der Laufzeit künftig nicht mehr nach unten verändert werden kann. Kunden, die das CSP-Modell nutzen, um Abonnementbeträge monatlich anzupassen, müssen auf das Premium-Abonnement mit Mehrpreis (+20 %) wechseln.

Für Bestands- wie auch Neukunden ist das aktuelle CSP-Modell nur noch bis Februar 2022 verfügbar.

Stand: 12.01.2022

So unterstützt Sie premier experts

Wir analysieren die Auswirkungen der beschriebenen Änderungen auf Ihr Unternehmen und entwickeln bei Bedarf Ihr optimales Lizenz-Paket unter Berücksichtigung von Preis, Leistung, Flexibilität und Stabilität.

Hierzu stellen wir Ihnen gerne Informationen zur Verfügung und beraten Sie zu den Möglichkeiten und Lösungen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.